Warum dieser Blog?

Online Advertising, Video ads

Von Miguel Strobel am 18.12.2017

Ich wurde klassisch als Marketer ausgebildet. Damals drehte sich alles um Produktoptimierungen, TV Kampagnen und Präsenz am Point-of-Sales. Das Thema Digital war eher nachgelagert – wie bei vielen anderen Unternehmen in Deutschland. In den letzten Jahren hat sich dies jedoch stark verändert…

… denn auf einmal waren zahllose Unternehmen verheißungsvollen Projekten, wie diesen beschäftigt:

  • Social Media: Facebook schnell und günstig eine riesige Fanbase aufzubauen.
  • Online Werbung: Online-Kampagnen auf möglichst niedrigem Cost per Impression zu optimieren, um Reichweiten günstiger als im TV zu generieren.
  • Online Video Werbung: TV Spots als Pre-Roll-Ad auf Youtube einzusetzen oder Viral Videos produzieren um mit wenig Budget eine große Reichweite zu erreichen.
  • Search Engine Marketing (Suchmaschinenmarketing): Keyword Advertising zu nutzen um die Google Suche zu dominieren und selbst in Themenumfeldern sichtbar zu sein, die zuvor unerreichbar schienen.

Diese Liste der üblichen Fehler* könnte man endlos fortsetzen…
* Warum diese schön klingenden Beispiele eigentlich tiefgreifende Fehler sind, erkläre ich natürlich in den kommenden Beiträgen.

Doch warum kam es hierzu?

Wie so oft, basierte es auf einer im Grunde richtigen Einsicht: Digital ist wichtig für unsere Marke…
…nur kam hierzu ein kleiner Zusatz: Es müsste ja so funktionieren, wie auch unsere anderen Medien.

Da ich das erste Statement (offensichtlich) für richtig halte und bemerkt habe, wie viele Probleme das zweite Statement auslöst, habe ich mich entschieden diesen Blog zu schreiben.

Ich möchte hier allen Marketern und Digital-Interessierten helfen, die tolle und extrem wertvolle… aber eben auch komplizierte Welt des Digital Marketing ganzheitlich zu verstehen.

Fachexperten für einzelne Elemente (Suchmaschinen Marketing, Facebook Marketing) des Online Marketing gibt es da draußen bereits viele. Sie sind extrem stark in ihren Bereichen, deswegen würde ich immer empfehlen diese auch zu Rate zu ziehen.

Was ich Ihnen jedoch anbieten kann ist der große Blick für das digitale Ökosystem und den Verknüpfungen zwischen den diversen Tools, denn dieser ist meiner Meinung nach für Marketer am wichtigsten sind.

Viel Spaß also beim Lesen und bei der Reise in die digitale Welt.
Mit digitalen Grüßen,
Miguel Strobel